Der 40. Westfälische Hansetag wird unterstützt von:

Voriger
Nächster

SAVE THE DATE

10. & 11. Juni 2023

Sie wollten immer schon einmal eine Westfälische Hansestadt kennenlernen? Dann besuchen Sie den 40. Westfälischen Hansetag in Fürstenau!

Im modernen Hansedorf stellen sich die Städte mit ihren Attraktionen und Köstlichkeiten vor. Jung und ewig Junggebliebene präsentieren sich mit einem bunten Bühnenprogramm aus Spaß und Musik. Hinter den Kulissen treffen sich die Delegierten der Hansestädte um über neue Projekte zu beraten und neue Städte im Westfälischen Hansebund zu begrüßen.

Im kommenden Jahr wird der Westfälische Hansetag in Verbindung mit dem traditionellen und historischen Burgfest unter dem Motto „Hanse trifft Mittelalter“ in Fürstenau ausgerichtet.

Tage
Stunden
Minuten

Der 40. Westfälische Hansetag wird unterstützt von:

Voriger
Nächster

Die historische Stadt Fürstenau wurde erstmals 1344 erwähnt.

Im Jahr 1344 wurde das Fürstenauer Schloss von Fürstbischof Gottfried von Arnsberg erbaut. Anfangs bestand die Burg nur aus einem Festungsturm mit einem kleinen Anbau. Bis 1600 entstanden nach und nach die übrigen Gebäude auf der Schlossinsel. Im 30jährigen Krieg war die Burg dann zu einer starken Festung mit Wall und Graben sowie Bastionen ausgebaut. Diese dienten zur Verteidigung der Schlossanlage. Die Nord-Ost-Bastion, der einzig erhalten Wehrbau dieser Art im Osnabrücker Land, ist mit ihrer Mauerstärke von 6 Metern noch heute gut sichtbar. Seit 1974 hat die Samtgemeinde Fürstenau ihren Verwaltungssitz im Schloss.

Das Gesamtprogramm für den 40. westfälischen Hansetag finden Sie hier:

Besuchen Sie uns zahlreich zum 40. westfälischen Hansetag in Fürstenau. Feiern und gestalten Sie mit uns ein unvergessliches Event!

40. WESTFÄLISCHER HANSETAG FÜRSTENAU

Kontakt

Stadt Fürstenau
Ansprechpartnerin: Rebekka Horstkott

Schloßplatz 1
49584 Fürstenau

Telefon: 05901 9320-20
Telefax: 05901 9320-12
E-Mail: hansetag@fuerstenau.de

Anreise

Planen Sie Ihre Anreise zum Hansetag in Fürstenau mit Hilfe von Google Maps: